SYMPTOME

SYMPTOME

Zuerst ist es nur ein diffuses Gefühl, aber im Verlauf der Krankheit stellen sich immer mehr und unterschiedliche Symptome ein. Die Vielzahl macht es den Ärzten so schwer, schnell eine eindeutige Diagnose zu stellen. Die häufigsten Symptome bei einer durch Hashimoto bedingten Schilddrüsenunterfunktion sind…

-niedrige Körpertemperatur
-erhöhte Kälteempfindlichkeit

-Wassereinlagerungen im Gesicht und an den Extremitäten

-Kloß im Hals, Strangulationsgefühl 

-heisere oder tiefe Stimme 

-Depressionen
-Antriebslosigkeit
-Schwächegefühl bis hin zum Zusammenbruch

-Muskelabbau
-Muskelschmerzen und -krämpfe
-trockene, juckende Haut
-unreine Haut
-brüchige Haare und Nägel
-Haarausfall (auch Wimpern und Augenbrauen)

-unkontrollierbare Gewichtszunahme

-Übelkeit
-Verdauungsstörungen
-Nahrungsmittelallergien
-Insulinresistenz
-hohe Cholesterinwerte 

-Wachstumsstörungen

-verlangsamter oder zu schneller Herzschlag

-verringerte Libido

-veränderter Menstruationszyklus
-Probleme, schwanger zu werden
-Sehstörungen
-Gelenkschmerzen

-ständige Müdigkeit
-Schlafstörungen
-Konzentrations- und Gedächtnisstörungen
-Sprachstörungen
-Koordinationsstörungen
-Kreislaufprobleme
-schlechte Wundheilung
-schlechte Immunabwehr